Aktuelles vom Feuerwehrverein

Unser gemeinsames Hobby ist Helfen

am . Veröffentlicht in Verein

Walter Maier sen. erhielt für 40 Jahre aktiven Dienst das Ehrenkreuz in Gold

Am 19.03.2011 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr in Piflas statt. Schon bei der Begrüßung durch 1. Vorstand Josef Brunner konnte man erkennen, dass sich neben den Mitgliedern des Vereins auch viele Andere für die Belange der Piflaser Feuerwehr interessierten. Neben einer Vielzahl der 77 Vereinsmitglieder konnte Brunner auch Bürgermeister Josef Heckner, Kreisbrandrat (KBR) Thomas Loibl und einige Vertreter des Gemeinderates begrüßen. „Die Feuerwehr Piflas ist ein fester und wichtiger Bestandteil von Ergolding." Mit diesen Worten stellte Bürgermeister Heckner die Bedeutung der Piflaser Wehr heraus.

 

Brandeinsätze gehen zurück

Die Aktivitäten des vergangenen Jahres fasste erster Kommandant Hubert Krimmel in einer Bildpräsentation zusammen. Dabei stellte er heraus, dass die eigentliche Aufgabe „Feuerwehr" immer mehr in den Hintergrund rückt. Von den 61 geleisteten Einsätzen wurden die Feuerwehrleute nur zu zehn echten Brandfällen gerufen. Die Hauptaufgaben sind technische Hilfeleistungen (THL) wie Verkehrsunfälle, Wasserschäden, Personenrettungen, Insekteneinsätze und Absperrdienste. Einschließlich der Fehlalarmierungen war die Freiwillige Feuerwehr Piflas insgesamt 875 Stunden im Einsatz.

Weiterhin wurden im letzten Jahr 34 Übungen sowie zusätzliche Lehrgänge absolviert, bei denen weitere 1350 Stunden aufgewendet wurden. Neben der Leistungsprüfung Löschen, Truppmannausbildung, Atemschutzträgerlehrgang, THL-Lehrgang in Regensburg und Atemschutzausbildung in Osterhofen wurden auch zwei Gemeinschaftsübungen mit den Stadtlöschzügen und den Gemeindefeuerwehren organisiert. Schwerpunkt waren hier Gefahrgut, Brand in einer Schule und Verkehrsunfall.

Kommandant Krimmel und auch Bürgermeister Heckner bedankten sich für das große Engagement der 55 aktiven Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner. „Wir brauchen jemanden der hilft, und die Feuerwehr hat sich das zur Aufgabe gemacht", so Heckner.

Auch gesellschaftlich war die Freiwillige Feuerwehr Piflas im vergangenen Jahr wieder sehr aktiv und hat sich in besonderer Weise für das Dorfgeschehen eingesetzt. Neben dem Maibaumaufstellen und dem Piflaser Dorffest engagieren sich die Feuerwehrleute unter anderem auch beim Kinderferienprogramm und Kindergartenprojekten in Ergolding und Piflas. Kommandant Krimmel und Vorstand Brunner kündigten bei der Vorschau auf das laufende Jahr an, dass das Dorffest in diesem Jahr gemeinsam mit der Pfarrei St. Johannes veranstaltet wird.

 

Schwerpunkte Hochwasserschutz, Ausbildung und Alarmierung

Für den Hochwasserschutz wird auch einiges getan. So ist u.a. die Feuerwehr bereits seit Jahren in der Deichwache an der Isar fest mit eingeplant. In Abstimmung mit dem Markt Ergolding werden zudem 3000 Sandsäcke am Feuerwehrhaus eingelagert, um für den Notfall gerüstet zu sein. Auch ist geplant, die Ausbildung in den Bereichen Truppmannausbildung, Motorsägen und neue Leistungsprüfung THL zu verstärken.

KBR Thomas Loibl sicherte der Feuerwehrführung zu, in diesem Jahr die Alarmierungspläne und Bereichsfolgen zu überarbeiten, damit die bestehenden Fehler beseitigt werden. Er führte zudem an, dass die Arbeit der Feuerwehr in den nächsten Jahren wohl noch zunehmen wird. Sowohl die steigende Zahl an zugelassenen Fahrzeugen im Landkreis Landshut als auch die Tatsache, dass durch die Abschaffung der Bundeswehr Freiwillige bei der Feuerwehr und dem Technischen Hilfswerk (THW) fehlen werden, deutet darauf hin. Umso wichtiger ist es, dass sich die Einsätze der Feuerwehr auf ihre Kernaufgaben beschränken. „Wie oft sind es die Feuerwehrleute, die noch zusammenkehren, damit eine Straße nach einem Unfall wieder freigegeben werden kann. Das ist eigentlich Aufgabe des Betreibers", so Loibl.

 

Ehrungen

Nach Verlesung des Protokolls zur letztjährigen Jahreshauptversammlung durch den Schriftführer Georg Krimmel folgte der Kassenbericht durch Kassier Tobias Nagler. Aufgrund der sehr sorgfältig geführten Kassenbücher konnten die Kassenprüfer Walter Maier sen. und Manfred Strobel bedenkenlos der Entlastung des Kassiers zustimmen. Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

Walter Maier sen. erhielt für 40 Jahre aktiven Dienst eine Urkunde und das Ehrenkreuz in Gold, sowie die Glückwünsche der Vorstandschaft und der Marktgemeinde.  Für 30 Jahre aktiven Dienst wurde Manfred Strobl geehrt.

Kommandant Hubert Krimmel durfte als aktive Neumitglieder Pfarrer Thomas Kratzer, Fred Hunger, Marco Dahl und Daniel Konschake begrüßen.

 

Internetpräsenz

Abschließend stellte Stefan Windele den Internetauftritt der Freiwilligen Feuerwehr Piflas vor, der unter www.feuerwehr-piflas.de zu finden ist. Hier können aktuell Informationen zu Feuerwehreinsätzen und zur Arbeit der Feuerwehr abgerufen werden. Insbesondere ging er in seinem Vortrag auf die Informationsziele und die Struktur der Homepage ein. Mit aktuellen Statistiken zur Besucherfrequenz belegte er den großen Erfolg der Homepage, die bisher nur positives Feedback erhalten habe.

 

Mit den aufmunternden Worten von KBR Thomas Loibl „Ich stehe hinter Euch, macht weiter so" und dem Gruß „Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr" schloss die Veranstaltung in gemütlicher Runde.

 Die Vorstandschaft der Freiwilligen Feuerwehr Piflas mit geehrten Mitgliedern, Bürgermeister Josef Heckner und Kreisbrandrat Thomas Loibl

Text und Fotos mit freundlicher Unterstützung von Sabine Kerscher

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wo wir sind

ergolding-piflas


Piflas ist ein Ortsteil des Marktes Ergolding und grenzt unmittelbar an die niederbayerische Bezirkshauptstadt Landshut.

Bleiben Sie aktuell

RSS-FeedAbonnieren Sie unsere RSS-Feeds, damit Sie auf dem Laufenden bleiben.

RSS-Feed Aktuelles RSS-Feed AKTUELLES
In diesem Feed informieren wir Sie über aktuelle Themen bei Ihrer Feuerwehr

RSS-Feed Einsätze RSS-Feed EINSÄTZE
Verfolgen Sie in diesem RSS-Feed die Einsätze Ihrer Feuerwehr Piflas.