Aktuelles von Ihrer Feuerwehr

Wiederholt sehr guten Ausbildungsstand bewiesen

am . Veröffentlicht in Feuerwehr

Einsatz von Rettungsschere und SpreizerKürzlich legten zwei Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Piflas erfolgreich die Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung ab. Das Leistungsabzeichen wurde dabei von den Schiedsrichtern Karl Hahn, Günter Deller und Josef Lehner nach Bewertung einer Einsatzübung verliehen. Für diese Übung wurde ein Unfall mit einem PKW bei Nacht mit einer eingeklemmten Person angenommen.


In einer Zeit von maximal 300 Sekunden mussten die Feuerwehrleute eine Vielzahl von Aufgaben erledigen, die auch bei einem realen Einsatz erforderlich sind: So wurde eine Verkehrsabsicherung erstellt, die Einsatzstelle ausgeleuchtet, die verletzte Person betreut, ein umfangreicher Werkzeugsatz auf der Geräteablage bereitgestellt und mit dem Rettungsspreizer und der Rettungsschere gearbeitet.

Truppaufgabe: Erklären des HebekissensatzesVor der Einsatzübung prüften die Schiedsrichter, ob die Feuerwehrleute auch mit den Geräten für die technische Hilfeleistung umgehen können und mit den Sicherheitsgrundsätzen vertraut sind. Truppweise wurden von den Teilnehmern Einsatzmittel wie z.B. die Tauchpumpe oder der Rettungsspreizer gelost, deren sichere Handhabung und die Einsatzzwecke den Schiedsrichtern zu erläutern waren.

Letzte Instruktionen durch den Gruppenführer vor der ÜbungKoordiniert durch Gruppenführer Stefan Windele absolvierten die beiden Gruppen die Einsatzübung und erreichten das Übungsziel innerhalb der geforderten Zeit ohne Fehlerpunkte. Jeder der Teilnehmer musste dabei mit allen Aufgaben vertraut sein, da die einzelnen Rollen während der Übung und die damit verbundenen Aufgaben vor Übungsbeginn ausgelost wurden.

KBI Karl Hahn gratulierte im Anschluss allen Teilnehmern im Namen der Kreisfeuerwehrführung und bedankte sich bei den Kommandanten für die sehr gute Ausbildung der Feuerwehrleute am Standort Piflas. Bei den beiden fehlerfreien Durchläufen sei die hohe Leistungsbereitschaft, Motivation und Fachkenntnis bewiesen worden, so Hahn. Dies ist die Voraussetzung für ein schnelles und zielorientiertes Arbeiten im Einsatzfall.

Für die Feuerwehr Piflas überbrachten die Kommandanten Hubert Krimmel und Walter Maier jun. sowie die Vorstände Josef Brunner und Reinhard Stangl die Gratulation des Vereines.

Die Leistungsprüfung kann alle zwei Jahre abgelegt werden. Abhängig von der Zahl der erfolgreichen Wiederholungen wird das Abzeichen in verschiedenen Stufen eingeteilt. Stufe I (Abzeichen in Bronze) erreichten Nicole Bleichner und Carmen Ober. Stufe II (Abzeichen in Silber) absolvierten Simon Adlkirchner, Daniel Köse, Tobias Nagler, Benedikt Wildwasser, Korbinian Wildwasser und Andreas Wimmer. Die Stufe III (Abzeichen in Gold) erreichte Stefan Windele; Pfarrer Thomas Kratzer und Mathias Oelsner absolvierten Stufe IV (Abzeichen in gold-blau).

Truppaufgabe: Erklären des Hebekissensatzes Der Angriffstrupp bekommt den Einsatzbefehl zur Personenbefreiung
Der Wassertrupp sichert gegen Brandgefahr Angriffstrupp mit Spreizer und Schneidgerät
Gemeinsames Abbauen Lob von den Schiedsrichtern Deller, Hahn und Lehner für die Feuerwehr Piflas
Gruppenbild mit Damen
Bilder mit freundlicher Unterstützung von Rudi Reil und Walter Maier jun.


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wo wir sind

ergolding-piflas


Piflas ist ein Ortsteil des Marktes Ergolding und grenzt unmittelbar an die niederbayerische Bezirkshauptstadt Landshut.

Bleiben Sie aktuell

RSS-FeedAbonnieren Sie unsere RSS-Feeds, damit Sie auf dem Laufenden bleiben.

RSS-Feed Aktuelles RSS-Feed AKTUELLES
In diesem Feed informieren wir Sie über aktuelle Themen bei Ihrer Feuerwehr

RSS-Feed Einsätze RSS-Feed EINSÄTZE
Verfolgen Sie in diesem RSS-Feed die Einsätze Ihrer Feuerwehr Piflas.