Aktuelles vom Feuerwehrverein

April, April: Neues Einsatzfahrzeug für Feuerwehrseelsorger

am . Veröffentlicht in Verein

Natürlich haben es viele Besucher gleich erkannt: Diese Meldung war unser Aprilscherz 2012.
Aufgrund der vielen Nachfragen veröffentlichen wir ihn hier wieder, ergänzt um das Making-Of des Beitrages. Der Original-Beitrag ist in normalem Schriftbild, Ergänzungen zum Making-Of ist fettgedruckt.

Thomas Kratzer freut sich über den Einsatz-Mini, im Hintergrund das aktuelle Einsatzfahrzeug für den Notfallseelsorger. (Montage)Pfarrer Kratzer hat gut Lachen: Der Notfallseelsorger des Landkreises Landshut freut sich über ein neues Feuerwehreinsatzfahrzeug.

Natürlich freut sich Thomas Kratzer über das Feuerwehreinsatzfahrzeug, allerdings tat er dies im Hauptmotiv unseres Titelbildes bereits bei den Weber Rescue-Days 2011 in Deggendorf. Hier war das Fahrzeug ausgestellt und es ist hier auch ein Teil des Bildes entstanden - das von uns abgebildete Titelfoto ist aber eine Montage.

Seit seiner Amtseinführung Anfang 2011 nutzt Pfarrer Kratzer das Mehrzweckfahrzeug (MZF) der Feuerwehr Piflas für die Einsätze im seelsorgerischen Bereich, bis das neue Fahrzeug dann in Dienst gestellt wird. Bis es soweit ist, sind aber noch einige zusätzliche Vorbereitungen zu treffen. „Am einfachsten war die Klärung, wo das Fahrzeug stationiert wird. Die Feuerwehr Piflas stellte mir sofort den freien Stellplatz im Gerätehaus zur Verfügung – allerdings unter der Bedingung, dass auch die Kommandanten das Fahrzeug als Einsatzleitwagen nutzen dürfen, wenn ich es nicht brauche. Entgegen kommt mir natürlich die günstige Lage des Feuerwehrhauses in unmittelbarer Nähe zur Kirche, so dass kurze Ausrückzeiten gewährleistet sind.“, so Kratzer. „Dennoch liegen noch einige bürokratische Hürden vor uns, wie etwa die Genehmigung zur Zuteilung eines Funkrufnamens. Dies ist ein großer verwaltungstechnischer Aufwand, zumal für Seelsorgerfahrzeuge bisher noch keine Norm1 existiert.“

Aber auch am Fahrzeug selbst sind noch einige Änderungen vorzunehmen. So muss der Sportauspuff des auf das Kennzeichen LA-FS 112 zugelassenen Mini leicht modifiziert werden, so dass er mit der im Gerätehaus Piflas integrierten Abgasabsauganlage zusammenpasst. Ebenso wird das Fahrzeug noch eine Halterung für einen Feuerlöscher bekommen, damit es die rechtlichen Voraussetzungen für ein Feuerwehrfahrzeug erfüllt.
Für den "Gerätesatz Feuerwehrseelsorge" wird im Kofferraum ein eigenes Schienensystem installiert, damit die Ladungssicherheit während der Einsatzfahrten gegeben ist. In diesem Gerätesatz befindet sich neben Weihwasser, Weihrauch, Messwein und Gesangsbüchern auch ein aufblasbares Schnelleinsatzzelt. Diese zusätzliche Ergänzung ist notwendig, da durch die Abmessungen des Fahrzeuges leider kein integrierter Besprechungsraum wie im bisherigen Mehrzweckfahrzeug (MZF) mehr realisiert werden konnte.

Der Text wurde in einem zweiten Versuch nochmals umgeschrieben und um witzige Details vor allem im letzten Absatz ergänzt. Der erste Entwurf war nämlich zu ernst gehalten, so dass eine hohe Verwechslungsgefahr mit einer echten Meldung gegeben war.

Bevor das Fahrzeug aber zur Erledigung der Umbauten in die Werkstatt geht, kann es am Sonntag, 1.4.2012 ab 14 Uhr Uhr im Feuerwehrgerätehaus Piflas (Gartenstraße 2) besichtigt werden. Terminvereinbarungen für begleitete Probefahrten übernimmt 1. Vorstand Josef Brunner.

Der Vorstand Josef Brunner bedankt sich bei allen Anruferinnen und Anrufern, die das Fahrzeug probefahren wollten.

1=Anmerkung der Internetredaktion: Die Feuerwehr Piflas unterstützt den Normvorschlag für einen GW-NFS (Gerätewagen Notfallseelsorge). Den Prototyp finden Sie unter notfallseelsorge.de


Wie kommt jetzt das Auto vor das Piflaser Feuerwehrhaus? Ganz einfach...

Originalbild
Das Originalbild
Hauptmotiv freigestellt
Hauptmotiv freigestellt
Hauptmotiv ergänzt
Hauptmotiv ergänzt
Hintergrund hinzugefügt
Hintergrund hinzugefügt
Zum Schluss noch der Schatten
Zum Schluss noch der Schatten

 


Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Wo wir sind

ergolding-piflas


Piflas ist ein Ortsteil des Marktes Ergolding und grenzt unmittelbar an die niederbayerische Bezirkshauptstadt Landshut.

Bleiben Sie aktuell

RSS-FeedAbonnieren Sie unsere RSS-Feeds, damit Sie auf dem Laufenden bleiben.

RSS-Feed Aktuelles RSS-Feed AKTUELLES
In diesem Feed informieren wir Sie über aktuelle Themen bei Ihrer Feuerwehr

RSS-Feed Einsätze RSS-Feed EINSÄTZE
Verfolgen Sie in diesem RSS-Feed die Einsätze Ihrer Feuerwehr Piflas.